Markt Pretzfeld in der Fränkischen Schweiz

FFP2-Schutz­mas­ken für pfle­gen­de Angehörige

Die Coro­na-Pan­de­mie bedroht vor allem die Gesund­heit älte­rer und pfle­ge­be­dürf­ti­ger Men­schen. Sie mög­lichst gut zu schüt­zen und unser Gesund­heits­sys­tem sta­bil zu hal­ten, for­dert der­zeit unse­re gan­ze Gesell­schaft stark her­aus. Zu den Men­schen, auf die das beson­ders zutrifft, gehö­ren die vie­len pfle­gen­den Ange­hö­ri­gen in Bay­ern. Ohne deren Ein­satz wäre die Ver­sor­gung der etwa 380.000 zuhau­se leben­den pfle­ge­be­dürf­ti­gen Men­schen nicht zu bewältigen.

Das Staats­mi­nis­te­ri­ums für Gesund­heit und Pfle­ge stellt daher ent­spre­chen­de FFP2-Mas­ken zur Verfügung.

Hin­sicht­lich der Abga­be sind fol­gen­de Kri­te­ri­en angedacht:

  • Jeweils drei Schutz­mas­ken an die Hauptpflegeperson,
  • Vor­la­ge des Schrei­bens der Pfle­ge­kas­se mit Fest­stel­lung des Pfle­ge­gra­des der bzw. des Pfle­ge­be­dürf­ti­gen als Nach­weis der Bezugs­be­rech­ti­gung.

Abho­lung in der Gemein­de­ver­wal­tung der pfle­ge­be­dürf­ti­gen Person.

Die Abho­lung kann in der Gemein­de­ver­wal­tung Pretz­feld zu fol­gen­den Zei­ten erfolgen:

Mon­tag: 08:00 Uhr – 12:00 Uhr

Diens­tag: 08:00 Uhr – 12:00 Uhr

Mitt­woch: 08:00 Uhr – 12:00 Uhr

Don­ners­tag: 08:00 Uhr – 12:00 Uhr und 14:00 Uhr – 18:00 Uhr

Frei­tag: 08:00 Uhr – 12:00 Uhr

Oder nach tele­fo­ni­scher Abspra­che, unter der Tel.-Nr. 09194/7347–12 oder 7347–13.

Für Rück­fra­gen ste­hen wir ger­ne zur Verfügung.

Herz­lichst

Ihr

Stef­fen Lipfert

1. Bür­ger­meis­ter