Markt Pretzfeld in der Fränkischen Schweiz

Frän­ki­sche Schweiz AKTIV

Regio­nal­bud­gets 2021

Als ILE ver­fü­gen wir in den Jah­ren 2020 und 2021 über ein Regio­nal­bud­get von jeweils 100.000€. Mit die­sem Geld sol­len Klein­pro­jek­te geför­dert wer­den, die die Zie­le der ILE unter­stüt­zen. Die ILE bekommt vom Amt für Länd­li­che Ent­wick­lung 90.000€. Unse­re Kom­mu­nen schie­ßen 10.000€ Eigen­mit­tel dazu.

Wie funk­tio­nierts?

Die Mit­glie­der der ILE haben am 24.11.2020 ein Aus­wahl­gre­mi­um und Aus­wahl­kri­te­ri­en beschlos­sen. Mit Hil­fe der Kri­te­ri­en ent­schei­det das Aus­wahl­gre­mi­um, wel­che der ein­ge­gan­ge­nen Pro­jek­te geför­dert wer­den. Es ent­schei­det außer­dem über die Höhe der För­de­rung. Anschlie­ßend müs­sen die aus­ge­wähl­ten Pro­jek­te in Vor­leis­tung umge­setzt wer­den. Bis zum 30. Sep­tem­ber 2021 müs­sen die Pro­jek­te abge­schlos­sen und die Rech­nun­gen bei der ILE ein­ge­reicht wer­den. Das Aus­wahl­gre­mi­um setzt sich aus vier Per­so­nen zusam­men. Ver­tre­ten wer­den die ILE Frän­ki­sche Schweiz AKTIV, das Evang.-Luth. Deka­nat Forch­heim, der Frän­ki­sche Schweiz Ver­ein sowie eine Privatperson.

Wer kann eine För­de­rung bekommen?

Antrag­stel­ler kön­nen zum Bei­spiel Ver­ei­ne, Pri­vat­per­so­nen, Unter­neh­mer, Kir­chen oder Kom­mu­nen sein. Die­se müs­sen im Gebiet der ILE Frän­ki­sche Schweiz AKTIV lie­gen. Das zu för­dern­de Pro­jekt muss zwi­schen 625€ und 20.000€ Net­to kos­ten und eines oder meh­re­re Zie­le der ILE unter­stüt­zen. Pro­jek­te kön­nen zum Bei­spiel die Erwei­te­rung eines Spiel­plat­zes oder die Neu­ge­stal­tung eines Dorf­plat­zes sein.

Wie hoch ist die Förderung?

Geför­dert wer­den kön­nen bis zu 80% der för­der­fä­hi­gen Net­to­kos­ten. Das ent­spricht etwa 60% der för­der­fä­hi­gen Gesamt­kos­ten. Ein Pro­jekt kann mit höchs­tens 10.000€ geför­dert wer­den. Soll­ten die tat­säch­li­chen Gesamt­kos­ten eines bewil­lig­ten Pro­jek­tes gerin­ger aus­fal­len als ver­an­schlagt, wirkt sich das auch auf die ver­ein­bar­te För­der­sum­me aus. Die Ein­ho­lung eines Ange­bots ist für die Bewer­bung daher sehr zu empfehlen.

Was muss ich für eine För­de­rung tun?

Wer eine För­de­rung bekom­men möch­te muss eine För­der­an­fra­ge bei der ILE stel­len. Eine Antrag­stel­lung ist von Sonn­tag, dem 03. Janu­ar 2021 bis zum Sonn­tag, den 28. Febru­ar 2021 aus­schließ­lich per E‑Mail an zettlmeissl@​ile-​fsa.​de mög­lich. Die Ein­ho­lung eines Ange­bots zur bes­se­ren Kos­ten­schät­zung ist nicht ver­pflich­tend, jedoch sehr zu emp­feh­len. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob ihre Idee för­der­wür­dig ist oder Sie Hil­fe bei der Antrag­stel­lung benö­ti­gen neh­men Sie bit­te Kon­takt zu uns auf. Alle Infor­ma­tio­nen und Antrags­for­mu­la­re fin­den Sie unter https://​ile​-fsa​.de/​k​o​n​z​e​p​t​/​p​r​o​j​e​k​t​e​/​r​e​g​i​o​n​a​l​b​u​d​g​et/